2018-06-21

Neue Strategie f├╝r die Promotion der Schweizer Weine

Die vor einem Jahr gegründete Aktiengesellschaft Swiss Wine Promotion (SWP) hat heute die wichtigsten Eckpunkte ihrer neuen Strategie an der Generalversammlung vom 21. Juni in Saillon/VS präsentiert. Die Zukunft der Promotion von Schweizer Weinen soll mutiger und näher am Endkonsumenten positioniert sein. Um dies optimal zu bewerkstelligen, plant SWP eine Verstärkung seiner Organisationsstruktur und seinen internen Kompetenzen.

Die Entwicklung von Swiss Wine Promotion (SWP) geht in die nächste Runde. Nach der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im 2017, setzt die Organisation neue Meilensteine für die Zukunft. Am 21. Juni in Saillon präsentierte der Verwaltungsrat den Aktionären die Eckpfeiler seiner Strategie 2018 – 2021. Eine wagemutigere Vision, welche dem Schweizer Wein eine einzigartige Tonalität und Auftritt gegen aussen verleihen soll. SWP wird weiterhin auf die Karte der Vielfältigkeit setzen, indem sie die Weine der sechs Weinbauregionen in den Vordergrund stellt, dies aber mit einer prägnanteren Kommunikation. «Unser Ziel ist es die Vielfalt und Fülle der verschiedenen Terroirs und Rebsorten in den Vordergrund zu stellen, aussergewöhnliche Geschichten über die Weine und deren Herkunft zu erzählen, um dem Konsumenten die aussergewöhnlichen Eigenschaften des Schweizer Weinbaus aufzuzeigen», erklärt Pierre-Alain Morard, Präsident von Swiss Wine Promotion.

Vereint in der Vielfalt
Der Themenschwerpunkt der Promotion soll sich der Herausforderung widmen, diese Vielfältigkeit auf dem Markt vereint zu präsentieren und trotzdem die Einzigartigkeiten jeder Region und ihre typischen Produkte zu würdigen. Diese Herausforderung sieht SWP umso mehr als Vorteil und Sprungbrett an, um neue kreative Wege und Innovationen für die Promotion zu entwickeln. Damit die Weinliebhaber in der Schweiz ohne zu zögern die Schweizer Weinerzeugnisse bei ihrem Einkauf mehr und mehr vorziehen. Gemäss nach dem neuen Slogan: Schweizer Weine. Ohne Zögern. Natürlich.

Eine Zentrale der Kompetenz
Um diese ambitionierten Ziele zu erreichen, wird SWP seine Organisationsstruktur verstärken und die internen Ressourcen vergrössern. Die Aufgaben welche im Zusammenhang mit dem Export, der Buchhaltung und der Kommunikation anstehen, sollen neu im Geschäftssitz in Bern bis anfangs 2019 unter einem Dach vereint werden. Swiss Wine Promotion soll sich zu einer zentralen Anlaufstelle für Services, Kompetenzen und Kommunikation für die gesamte Branche entwickeln.

In Bezug auf die Finanzen, konnte die Organisation eine stabile Bilanz von 6'335'793 Franken im 2017 vorweisen.

Das 2019 wird ein veranstaltungsreiches Jahr für den Schweizer Wein. SWP wird Partner von drei grossen Events: dem Weltkongress des OIV (Office international de la vigne et du vin) in Genf, des Concours mondial de Bruxelles welcher in Aigle stattfinden wird, wie auch bei der Fête des vignerons in Vevey. Ausserordentliche Gelegenheiten, um das Können des Schweizerischen Weinschaffens zu präsentieren.


Zur├╝ck