2018-08-23

Wallis: Am Puls der Ernte

Bei dem neuen Event von Les Vins du Valais kann die Weinlese hautnah an der Seite der Winzer erlebt werden – mit festlichem Abschluss.

(Bild zVg)

Die Walliser Winzer öffnen nach dem Event «Tage der offenen Weinkeller» nun nicht mehr nur ihre Türen zum Gustieren und Verkosten ihrer Weine, am 22. September machen sie gemeinsam mit «Les Vins du Valais» auch die Weinlese für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Gäste können bei der Traubenlese im Rebberg mitmachen und so gemeinsam mit den Winzern selbst ein Stück zum neuen Jahrgang beitragen.

«Wir wollten die Arbeit des
Winzers und die Qualität
der Trauben als wesentliche
Elemente unserer Weine
würdigen.»

Gérard-Philippe Mabillard,
Direktor von Les Vins du Valais (BWW)

Insgesamt sind bei der ersten Ausgabe von «Am Puls der Ernte» 34 Produzenten beteiligt, bei denen die Gäste einen grossen Moment des Weinbaujahres miterleben dürfen. Der Tag startet bei den meisten Winzern gegen halb 9 Uhr morgens mit einem Begrüssungs-Kaffee und der Vorstellung des Weinguts. Nach der Traubenernte gibt es um 11 Uhr einen Apéro inmitten des Weinbergs und ab 12 Uhr folgt der festliche Teil des Tages: Nach einer typischen Walliser-Mahlzeit gemeinsamen mit den Winzern, trifft man in Chamoson auf die anderen Erntehelfer: Auf dem Dorfplatz wird für einen Tag, speziell für die Weinliebhaber und -leser, ein Weinerntefest veranstaltet.


Zur├╝ck