2016 Cuvée Albertine | Zwischen Arve und See // Genf
08.02.2019
Rotwein

Sortenrein, Rebsorte: Garanoir (100%)
Cuvée Albertine 2016
Auge: Klar; leuchtendes Rubin mit violetten Reflexen; Naturkork.
Nase: Rosen, Himbeere, Johannisbeeren
Gaumen: Auf den seidenfeinen Auftakt folgen runde Tannine und ein eleganter Körper. Beides wird von filigraner Säure getragen. Rotbeerige Frucht, Finesse und eine mittlere Länge. Gewinnt im Glas an Eleganz und Finesse.
Degustationsnotizen

Die Rose Pénélope auf der Etikette gibt einen Hinweis auf das Bouquet. Der Garanoir Cuvée Albertine duftet nämlich nach einem Strauss bunter Rosen. Im Hintergrund schweben Himbeeren und rote Johannisbeeren. Leicht und tänzerisch rinnt der Wein über den Gaumen. Klar geradlinig und ohne Schnörkel kommt er daher. Immer hält er die Spannung.

Technische Daten: AOC Genève, 13,3% Vol., von Hand gelesen mit 97 Grad Öchsle mit einem Ertrag von 3,2 Deziliter pro Quadratmeter. 2005 gepflanzt auf einem nach Süd-Süd-Ost geneigten Hang in der Gemeinde Cologny. Wächst auf einem 1,2 Meter tiefen Boden auf Gletschermoräne. Preis ab Weingut: CHF 15.50 (auch der 2017er ist bereits ausverkauft)
Gabriel Tinguely
< < < zurĂĽck

So bewerten Weinfreunde: