2008 Freiburger | Vully // Drei-Seen-Region
08.09.2017
Weisswein

Sortenrein, Rebsorte: Freisamer (100%)
Freiburger 2008
Auge: Klar, mittleres Zitronengelb, rasch fliessende Tr├Ąnen, Naturkork.
Nase: Birnenkompott, Pfirsich, Eisenkraut, nasser Schiefer
Gaumen: Seidenfeiner erster Eindruck. Breit und kr├Ąftig fliesst der Wein ├╝ber die Zunge. Elegant die S├Ąure, spannt einen Bogen, auf dem opulente Aromen tanzen. Birnenkompott, Akazienhonig, eingelegte Zitrone, nasse Steine, Eisenkraut, salziger Nachhall.
Degustationsnotizen

Dezentes, feinfruchtiges Bouquet. Birne und Pfirsich, beides eher Kompott als frische Fr├╝chte. Frucht des Pinot Gris, Kr├Ąuternote (Eisenkraut) und nasse Steine des Sylvaner. Passt zum Aperitif, zu Vorspeisen, Fisch, Gem├╝se oder K├Ąse. Nicht zu k├╝hl servieren. Der 2008er hat im 2017 die optimale Trinkreife erreicht.

Technische Daten: Vully AOC, 13% Vol., Freiburger, auch Freisamer genannt, ist eine Kreuzung der Sorten Pinot Gris und Sylvaner. Preis ab Weingut: CHF 18.50 (ausverkauft)
Gabriel Tinguely
< < < zur├╝ck

So bewerten Weinfreunde: