2012 Malbec | Thurgau // Deutschschweiz
11.03.2019
Rotwein

Sortenrein, Rebsorte: Malbec (100%)
Malbec 2012
Auge: Klar, tiefes, gesetztes Rubin, synthetischer Kork.
Nase: Erdbeere, Johannisbeeren, Süsskirsche (schwarze), Brombeere, Gummi
Gaumen: Trocken, seidiger Auftakt, prĂ€sente SĂ€ure ist mit FruchtsĂŒsse unterlegt, eingebundene, feine Tannine, schlanker Körper, eingekochte Frucht, eher kurz, SĂ€ure im Abgang, wĂŒrziger Nachhall (CassisblĂ€tter, weisser Pfeffer).
Degustationsnotizen

Bouquet von mittlerer IntensitĂ€t, gereift aber immer noch BlĂŒtenduft (Rose, Flieder), sehr reife Beerenfrucht (Erdbeere, Johannisbeere, Kirsche, Brombeere), «gĂŒmelet» ein bisschen, Trockenfleisch, Roggenbrot. Der Wein ist vielschichtig und hat durchaus Potenzial. Irgendwie ist die Frucht noch frisch aber belegt. Eine Erfahrung, die es manchmal bei Weinen mit synthetischen Korken zu erlebt gibt. Hat seinen Höhepunkt erreicht, jetzt trinken.

Technische Daten: AOC Thurgau, Neunforn, 12,2% Vol., gekĂŒhlt auch als Aperowein. Ideal zu leichteren Gerichten und asiatischer Kost. Preis ab Weingut: CHF 12.50/50 cl.
Gabriel Tinguely
< < < zurĂŒck

So bewerten Weinfreunde: