2015 Pinot Gris | Neuenburg // Drei-Seen-Region
28.05.2019
Weisswein

Sortenrein, Rebsorte: Pinot Gris (100%)
Pinot Gris 2015
Auge: Klar, Goldgelb. Dicke Tränen am Glas. Der Diamkork steckte so fest in der Flasche, dass auch in den kommenden 100 Jahren kein Quentchen Luft eindringen könnte. Eingeschenkt folgte ein erstes Oha. Denn die tiefe Farbe liess eine Oxidation erwarten.
Nase: Pfirsich, Birne grün, Honig, Bittermandel
Gaumen: Seidenfeiner Auftakt mit cremiger Textur. Kräftiger Körper mit eingebundener Säure und Fruchtsüsse. Dosenpfirsich, Honig und Bittermandeln machen den Wein üppig voll und breit. Beim zweiten Schluck wirkt der Wein einiges schlanker. Lang anhaltend.
Degustationsnotizen

Was das Auge erwarten liess, traf nicht zu. Im Gegenteil. Der Wein war reduktiv und extrem verschlossen. Erst zugeknöpft folgte ein zweites Oha. Unglaublich was sich da im Glas abspielte: Die Bittermandel wird zu Mandelgebäck, die grüne Birne wird zu Karamellblätterteig mit Birne, der Dosenpfirsich verschwindet und nur der Honig bleibt.

Technische Daten: Neuchâtel AOC, 13% Vol.,
Gabriel Tinguely
< < < zurĂĽck

So bewerten Weinfreunde: