2015 Viognier | Mandement, rechtes Ufer // Genf
16.01.2019
Weisswein
Barrriques
Sortenrein, Rebsorte: Viognier (100%)
Viognier 2015
Auge: Klar, tiefes Goldgleb, dicke Tränen, Naturkork.
Nase: Aprikose, Pfirsich, Vanille, Eiche, Honig, Bienenwachs, nasser Schiefer, Quitte
Gaumen: Cremige Textur im Auftakt. Trocken. Opulenter fülliger Körper. Wärmender Alkohol (aber nicht brandig). Säure sorgt für Balance. Ein kräftiger, mächtiger Wein mit salziger Note im Abgang. Auch das sorgt für Ausgewogenheit.
Degustationsnotizen

Ausgeprägtes Bouquet mit Sekundäraromen und ersten Reifetönen: Aprikose, Pfirsich, Vanille, Eiche, Honig, Bienenwachs, nasse Steine und Quitte. Ein grossartiger Wein zu Fisch, zu Meeresfrüchten und Geflügel.

Technische Daten: AOC Genève, 14% Vol., La Clémence ist der Name der grössten Glocke der Kathedrale St. Peger in Genf. Mit ihren 6238 Kilo soll sie das Genfer Volk seit 1407 vor dem Zorn des Teufels und anderen Plagen schützt. Die heutige «Clémence» wurde 1902 von H. Rüetsch in Aarau gegossen. La Clémence ist eine Linie von sechs in Barriques gereiften Weinen. Preis ab Weingut: CHF 19.50
Gabriel Tinguely
< < < zurĂĽck

So bewerten Weinfreunde: