2008-06-24

Ein Wildschwein fĂĽr den besten Genfer Wein 2008

In Genf ist die Jagd verboten. Wohl deshalb flüchten jeden Herbst französische Wildschweine vor ihren Jägern über die grüne Grenze. In den Genfer Rebbergen machen diese sich, zum Missfallen der Winzer, über die reifen Trauben her. Ironie des Schicksals: An der kantonalen Weinprämierung wird der Wein mit der höchsten Punktezahl mit der Bronzestatue eines Wildschweins, dem begehrten «Sanglier de bronze» geehrt. Im 2008 war dies der Gewürztraminer 2006, ein Süsswein von der Domaine du vignoble de l’Etat.
Dieses Jahr wurden 530 Weine aus 65 Kellereien eingereicht. 54 Weine wurden mit Gold ausgezeichnet. Diese können anlässlich der «Swiss Wine on Tour 08» degustiert werden.

Mit einem Klick auf das Bild können Sie sich die Resultate herunterladen.


Back