2012-10-30

ÂŤDamenwahlÂť beim Weinritterorden Salgesch

Die Weinritter Salgesch treten für die Förderung der Weinkultur und der wissenschaftlichen Erforschung sämtlicher Weinthemen ein. Sie pflegen die Freundschaft und Geselligkeit und bekennen sich zu den Salgescher Weinen und dem Weindorf Salgesch im Oberwallis. An ihrem diesjährigen Kapitel haben die Weinritter einen weiblichen Akzent gesetzt.

Die vier Weindamen und -ritter* sind: Konventdame Larissa Baron-Kuonen, Nachwuchs-Önologin und Vertreterin der nächsten Generation aus dem Haus der Gregor Kuonen, Ordensdame Carmen Baumgartner aus Will/SG von der Kellerei Cave St. Philippe, Ordensritter Pierre Gillard aus Prèverenges/VD von der Kellerei Josef Glenz & Töchter und Ordensdame Verena Schubert aus Matten bei Interlaken/BE von der Kellerei Cave Biber (v.l.n.r).

Das sechste Kapitel des Weinritterordens Salgesch war geprägt von Damen mit ritterlichen Tugenden. Höhepunkt der diesjährigen Inthronisationszeremonie war die Aufnahme von vier neuen Mitgliedern in den ehrenwerten Kreis der Weinritter von Salgesch. Einziger Mann in dieser erlauchten Runde war ein Waadtländer Winzer, dessen Begeisterung für Salgesch und seine Weine wahrlich ansteckend war. Mit Larissa Baron-Kuonen fand die Nachwuchs-Önologin und Vertreterin der nächsten Generation aus dem Haus der Gregor Kuonen Caveau de Salquenen Aufnahme in der Ritterrunde.

Beim anschliessenden Gastmahl mit feinsten Wildspeisen und sechs erlesenen Weinen aus Salgesch wurde Gang für Gang zelebriert. Eingeleitet durch die begnadete Schauspielerin Sarah Mathier, mit Salgescher Wurzeln am Münchner Kammertheater tätig, wurden Weinseligkeit und weibliche Sinnlichkeit vortrefflich inszeniert. Zu überzeugen wusste auch das Quintett «Towerbrass» aus Brig mit seinen pfiffigen Musikstücken zwischen den Gängen. Die zahlreichen Weinritter und Gäste aus nah und fern genossen Oberwalliser Kultur, Kochkunst und Rebensaft von höchster Qualität.

Wie es ein Weinbotschafter aus Bern formulierte: «Der Weinritterorden ist gelebte Tradition mit Geschichten und Emotionen rund um den Salgescher Wein. Das letzte Wochenende im Oktober ist für mich jährlicher Fixpunkt in dieser schnelllebigen Zeit.» Die Aufnahme in den Kreis der Ritter und Ehrendamen bedarf der Unterstützung durch ein ordentliches Mitglied des Standes der Ritter und erfolgt durch den Ritterkonvent, welcher sich aus den Weinproduzenten von Salgesch zusammensetzt.

* Zu den Funktionen:
Ordensritter sind Persönlichkeiten aus der ganzen Schweiz, die einen engen Bezug zu Salgesch und zu seinen Produkten haben. Es sind Botschafter, die sich für den Ruf unseres Dorfes als Weinmetropole und Naturparadies einsetzen.
Konventritter bilden den Generalkonvent (GV des Vereins). Darin sind die Vertreter der Weinproduzenten von Salgesch zusammen, welche sich für die Ordensziele einsetzen.


Retour