2009 Paktis | Sottoceneri // Tessin
09.07.2012
Red wine
Barrriques
monocepage, Grape variety: Chambourcin (100%)
Paktis 2009
Visual aspects: kr├Ąftiges Rubin mit violetten Reflexen, gl├Ąnzend und klar.
Nose: Holunder, Sauerkirsche, Himbeere, Johannisbeeren, Gewürznelke, Pfeffer, Macis / Muskatblüte, Lakritze, Champignons
Palate: trocken, lebendige frische S├Ąure, leicht f├╝lliger K├Ârper und seidige Textur, mittel kr├Ąftig im Abgang, leichte Holznote, wenig Tannin, die Tannine sind fein und gut eingebunden, auch der Alkohol ist gut integriert.
Tasting notes:

Der Duft von Beerenfr├╝chten und Sauerkirsche ist ├╝berw├Ąltigend. Darauf folgen kr├Ąftig die Gew├╝rze. Leider wird die Wahrnehmung in der Nase von einem Hauch Champignons/feuchtem Holz getr├╝bt. Einmal st├Ârt das, dann wieder nicht und wird gar als Tabak wahrgenommen. Im Gaumen ist der Wein extrem frisch. Frucht und Gew├╝rze wiederholen sich auf angenehmen Weise. Ganz leicht metallisch im Abgang. Jetzt trinkreif passt der Paktis leicht gek├╝hlt zu Affetato oder Pasta mit ┬źsugo di carne┬╗.

Specifications: Chambourcin del Malcantone, 12,5% Vol., vergoren in Stahltanks, dann reifen 50% w├Ąhrend 12 Monaten in gebrauchten Barriques, die anderen 50% reifen in Stahltanks, der Wein wird nicht filtriert (das erkl├Ąrt mitunter die Beerenaromatik), abgef├╝llt im Winter 2010/11. Chambourcin ist eine Kreuzung der Sorten Seyve Villard 12-417 x Chancellor (Seibel 7053). Die Interspezifische Sorte gilt als resistent gegen falschen und echten Mehltau.
Gabriel Tinguely
< < < back

Wine lover's votes: