2017 Inopia | Zwischen Arve und Rhone // Genf
24.06.2020
Vin rouge
Barrriques
Assemblage, CĂ©pages Merlot, Cabernet Franc
Ou acheter: www.artisan-vin.ch
Inopia 2017
Aspect visuel: Tiefes, dichtes Purpur. RegelmÀssige, anhaltende Bögen am Glas, trÀge fliessende TrÀnen. Naturkork.
Nez: Cassis, schwarze Johannisbeere, Brombeere, Holunder, Jod, Rauch, Eiche, Bleistift, Tabak, Zeder
Palais: Seidenfeiner Auftakt mit Schmelz und FĂŒlle. Komplexe ExtraktsĂŒsse. Dann Explosion von SĂ€ure und Tanninen, schwarzer Frucht und Röstaromen. Kaffee, Kakao. RĂŒeblisaft in der Nachverkostung. Etwas trocknend im Abgang weil der Wein noch zu jung ist.
Note de dégustation:

Intensives, konzentriet schwarzbeeriges Bouquet. Cassislikör in der zweiten Nase. Dazu kommen prĂ€sente und vielschichtige Holzaromen. Von Eiche ĂŒber Zeder bis Bleistift. Erst etwas reduktiv (Tabak), dann offen (Brombeere, Cassis) und spĂ€ter noch offener mit RĂŒeblisaft (spontane GĂ€rung) und reichlich Eiche (Jugendlichkeit). Schade, dass die Flasche schon geöffnet wurde. Hat grosses Potenzial.

Fiche technique: Vin de Pays Suisse (VDP), auch vin de plaisir, 14,5% Vol., Die dunkle Flasche ist umgeben von einer dreiteiligen Etikette. Auf mattem Grund mit geprĂ€gtem Logo steht in Lackschrift der Name IN––––OPIA. Eine Drittel-Drehung nach Links erscheint der Name des Winzers und noch eine Drittel-Drehung weiter steht, was der Gesetzgeber verlangt. Wein eines jungen Weinmachers – affaire Ă  suivre. Preis ab Weingut: CHF 29.50
Gabriel Tinguely
< < < retour

Estimations d'amateurs: