2019-04-23 Veloland Schweiz
Wer die Schweiz mit dem Velo erkundet, fĂ€hrt an zahlreichen Rebbergen vorbei. Der «GesamtfĂŒhrer Veloland Schweiz» aus dem Werd-Weber-Verlag inspiriert zu neuen Routen.

2019-04-17 Welttag des Malbec
Feiert den Malbec! Die europÀische Rebsorte hat in Argentinien Karriere gemacht. In der Schweiz gilt sie als erfolgreiches Nischenprodukt und kann mit den ganz Grossen mithalten. Heute ist der Welttag des Malbec.

2019-04-12 MĂ©moire des Vins Suisses – Der SchlĂŒssel zum Schweizer Wein
MĂ©moire – die Vereinigung renommierter Schweizer Weinproduzenten – hat eine neue PrĂ€sidentin gewĂ€hlt und sich neue Statuten gegeben.

2019-04-08 Schweizer Wein bleibt «paradiesisch»
Badener WeinhÀndler setzt sich vor Bundesverwaltungsgericht gegen Weltkonzern Hennessy durch.

2019-04-05 Nicolas Joss wird neuer Direktor von Swiss Wine Promotion
Der Verwaltungsrat der Swiss Wine Promotion AG (SWP) hat Herrn Nicolas Joss zum neuen Direktor per 1. Juli 2019 ernannt. Er tritt die Nachfolge von Jean-Marc Amez-Droz an, welcher mehr als zwei Jahre an der Spitze des GeschĂ€ftssitzes zahlreiche Projekte fĂŒr die Schweizer Weine umgesetzt hat.

2019-04-03 Rosé: ein Wein mit Biss
Einst als Frauenwein abgestempelt, gilt RosĂ© heute auch als Wein fĂŒr echte Kerle. RosĂ© boomt. Modern gekeltert gewinnen die Produzenten damit neue Kunden. Interessant: anspruchsvolle RosĂ© haben eine erstaunliches Reifepotenzial.

2019-04-02 Franz Weber im Alter von 91 Jahren verstorben
Er rettete das Weinbaugebiet Lavaux am Genfersee und das Grandhotel Giessbach. Und er lancierte die Zweitwohnungsinitiative: Der berĂŒhmte Schweizer Umwelt- und TierschĂŒtzer Franz Weber ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

2019-04-02 Goldgelbe Vergilbung: das Wallis GGV-frei, aber im Lavaux und Tessin geht die BekÀmpfung weiter
Die Goldgelbe Vergilbung (GGV) ist eine schwerwiegende Krankheit der Reben und als QuarantĂ€nekrankheit einer strengen Überwachung und obligatorischen BekĂ€mpfungsmassnahmen unterworfen. Seit ihrem Auftreten im Tessin 2004 beobachtet Agroscope die Krankheit und ihren Vektor (ein Insekt) sorgfĂ€ltig, um die Ausbreitung zu verhindern.

2019-04-01 Neues Bubble-Hotel in Weinfelden eingerichtet
Thurgau Tourismus lancert fĂŒr die Sommersaison ein zusĂ€tzliches Bubble-Hotel auf dem Weingut Burkhart in Weinfelden.

2019-03-27 Domaine Nussbaumer wird Weingut Klus 177
Die Aescher Domaine Nussbaumer heisst unter den neuen EigentĂŒmern jetzt Weingut Klus 177. Nebst dem neuen Namen kommt auch Flasche und Etikett im neuen Kleid daher.

2019-03-21 Winzergenossenschaft KĂŒttigen aufgelöst
Ein Winzer-Kapitel ist zu Ende: «Wir haben unser 1948 gestecktes Ziel erreicht». Die Weinbaugenossenschaft hat sich nach knapp 71 Jahren aufgelöst.

2019-03-21 Kirschessigfliege und ihre mitteleuropÀischen Gegenspieler
Die Kirschessigfliege Drosophila suzukii kann grosse SchÀden im Obst-, Beeren- und Rebbau verursachen. Schlupfwespen könnten zur BekÀmpfung der Kirschessigfliege beitragen. Der Film zeigt einige dieser Arten im Detail und wie sie mit den verschiedenen Entwicklungsstadien der Kirschessigfliege interagieren. Schlupfwespen, die Larven parasitieren, legen Ihre Eier in der Kirschessigfliege ab, können sich jedoch nicht entwickeln. Dagegen können Schlupfwespen, die Puppen parasitieren, ihre gesamte Entwicklung auf der Kirschessigfliege vollziehen. Der Film ist in Zusammenarbeit von Agroscope und Entofilm (Kiel, D) entstanden und enthÀlt auch einige Sequenzen von A-M. Baumann und M. Breuer vom Weinbauinstitut Freiburg (D). Video auf Englisch.

2019-03-21 Neue Kampagne: Walliser Winzer feiern Terroir und Geselligkeit
Der Branchenverband der Walliser Weine lanciert eine neue Werbekampagne mit einem originellen und starken Bild: eine ĂŒppige Tafelrunde mitten im Weinberg, in Sonnenlicht getaucht und eingerahmt von der legendĂ€ren Walliser Bergkulisse. Eine aufwĂ€ndige Produktion: 30 Techniker und 40 Statisten waren am Kampagnenbild des Fotografen SĂ©bastien Agnetti beteiligt.

2019-03-19 Weinbau Zentralschweiz feiert seine Erfolge
Lange Zeit wurde die Ausdehnung des Rebbaus behördlich unterdrĂŒckt. Doch jetzt sind die Weine am Markt gut positioniert.

2019-03-18 Schweizer Weintourismus-Preis 2019
Am 15. MĂ€rz 2019 beginnt die Anmeldefrist fĂŒr den Schweizer Weintourismuspreis. Der Wettbewerb wird zum ersten Mal im Wallis, in Chamoson, organisiert. Zahlreiche Berufsleute aus der Wein-, Gastronomie- und Tourismusbranche wetteifern um die Nachfolge des Gewinners von 2018, Les Celliers de Sion, deren Sieg ihnen sogar den Publikumspreis der internationalen Preisverleihung «Best of Wine Tourism» einbrachte.

2019-03-18 Sommelier vom «Baur au Lac» gewinnt Weltmeis­ter­schaft
Marc Almert vom Hotel Baur au Lac in ZĂŒrich holt sich in Antwerpen (Belgien) an den Sommelier-Weltmeis­ter­schaften 2019 ĂŒberra­schend den Sieg.

2019-03-14 Vinea: 2018 war ein kontrastreiches Jahr fĂŒr die Vereinigung
Das VINEA-Jahr 2018 war durch den unerwarteten und tragischen Tod der Direktorin Elisabeth Pasquier gekennzeichnet. Trotz dieser besonderen UmstĂ€nde war es dank dem Einsatz und der Kompetenz der Mitarbeiter und des Vorstandes der Vereinigung möglich, alle geplanten AnlĂ€sse und Veranstaltungen zur vollen Zufriedenheit der Produzenten, Besuchern und Kunden durchzufĂŒhren und das Jahr mit einem positiven finanziellen Resultat abzuschliessen.

2019-03-12 GestÀrkte Biowein-Power
Seit 2014 organisiert das Weinmagazin VINUM unter dem Patronat von Bio Suisse den «Schweizer Bioweinpreis». Dank einer stetigen Zunahme der eingereichten Weine und dem prestigetrĂ€chtigen Spezialpreis «Biowinzer des Jahres» avancierte der Wettbewerb zur wichtigsten Plattform in der helvetischen Bioweinszene. Durch die Fusion mit dem im letzten Jahr gegrĂŒndeten Wettbewerb «Bio Vino», der vor allem in der Westschweiz auf eine gute Resonanz stiess, festigt nun der «Schweizer Bioweinpreis» mit der Ausgabe 2019 seine fĂŒhrende Stellung.

2019-03-12 Neuer Wein aus altem Berner Brunnen
Wein statt Wasser aus dem Mosesbrunnen: Am kommenden Dienstag kann die Bevölkerung auf dem Berner MĂŒnsterplatz erneut den jĂŒngsten Weinjahrgang des Rebguts der Stadt Bern gratis verkosten.

2019-03-10 Mein Wein: chatz u muus
Der Berner StadtprÀsident Alec von Graffenried empfiehlt in der Sonntagszeitung einen Wein der Berner Weinmanufaktur.

2019-03-07 Les oenologues de demain se forment à l’oenotourisme
Pour la troisiĂšme annĂ©e consĂ©cutive, les Ă©tudiants de la haute Ă©cole de viticulture et oenologie HES-SO de Changins participent Ă  une journĂ©e de formation sur le thĂšme de l’oenotourisme. OrganisĂ©e pour la troisiĂšme fois par Proconseil, filiale de PromĂ©terre, cette journĂ©e, qui aura lieu le 8 mars 2019, alternera inputs thĂ©oriques, ateliers participatifs, tĂ©moignages et invitera au voyage, pour dĂ©couvrir des destinations oenotouristiques phares autour de la planĂšte.

2019-03-06 Die «Artisanes du Vin Suisse» sind Genuss-Patinnen 2019
22 Winzerinnen aus allen Weinanbaugebieten der Schweiz sind die Patinnen der 19. Schweizer Genusswoche. In der Vereinigung «Artisanes du Vin Suisse» haben sich die Winzerinnen zusammengeschlossen, um ihre Freundschaft zu pflegen, einander zu helfen und sich ĂŒber ihre Leidenschaft fĂŒr diesen besonderen Göttertrank, den Wein, auszutauschen.

2019-02-26 Agroscope: Engagement fĂŒr nachhaltige Pflanzenproduktion zur Reduktion von Pestiziden
GemĂŒse und FrĂŒchte sind aus einer gesunden ErnĂ€hrung nicht wegzudenken. Doch sind es insbesondere diese Nahrungsmittel, welche in der Regel einen ĂŒberdurchschnittlichen Anspruch an den Pflanzenschutz mit sich bringen. Pflanzenschutz ist notwendig, denn in allen Kulturen und Produktionssystemen des Pflanzenbaus sichert er die Menge und QualitĂ€t der ErtrĂ€ge. Bei Agroscope steht dabei die Entwicklung von Alternativen zu chemischen Pflanzenschutzmitteln und die ZĂŒchtung von krankheitsresistenten Sorten im Zentrum. Um die Forschungsleistungen im Bereich Pflanzenschutz an die landwirtschaftliche Praxis im aktuell viel diskutierten Thema noch bekannter zu machen, intensiviert Agroscope ab sofort die Kommunikation und lĂ€sst seine Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Der erste Beitrag startet mit Eva Reinhard, Leiterin Agroscope. Sie erklĂ€rt im Interview, was die Forschung leistet und noch leisten kann.

2019-02-11 Weinbau: Die Branche steht vor Herausforderungen
Mit dem neuen Jahr kommen auf die Rebleute und Weinproduzenten viele administrative Neuerungen zu. Sorgen bereitet der Weinbranche zudem die geplante SystemÀnderung der Herkunftsbezeichnung von AOC zu AOP im Rahmen der Vernehmlassung zur AP 22+.

2019-02-04 Verkaufsstatistik von Pflanzenschutzmitteln in der Schweiz
Das Bundesamt fĂŒr Landwirtschaft (BLW) hat die Verkaufsstatistik von Pflanzenschutzmitteln (PSM) fĂŒr den Zeitraum von 2008 bis 2017 veröffentlicht. Die Gesamtverkaufsmenge an PSM verfolgt seit 2013 einen AbwĂ€rtstrend. Einen besonders deutlichen RĂŒckgang verzeichnen die Herbizide und speziell Glyphosat, dessen VerkĂ€ufe gegenĂŒber 2008 um 45 % zurĂŒckgingen. Die Menge an PSM, die ausschliesslich in der konventionellen Landwirtschaft angewendet werden dĂŒrfen, ist rĂŒcklĂ€ufig, wĂ€hrend die Menge der PSM, die sowohl in der biologischen als auch in der konventionellen Landwirtschaft eingesetzt werden können, zunimmt.

2019-02-03 Weine wie aus SĂŒdeuropa 

Der Klimawandel hat einen Einfluss auf die Schweizer Trauben: Die Weine werden schwerer und er sorgt fĂŒr mehr Sortenvielfalt.

2019-02-01 Projekt «Von der AOC zur AOP fĂŒr Weine»
Hier finden Sie die Antworten des BLW auf hĂ€ufig gestellte Fragen von Branchenakteuren und betroffenen Kreisen zum Projekt «Von der AOC zur AOP fĂŒr Weine», das im erlĂ€uternden Bericht zur Vernehmlassung zur Agrarpolitik ab 2022 (AP22+) vorgestellt wird. Die Vernehmlassung dauert bis MĂ€rz 2019.

2018-12-28 Gemeinsame Fachstelle fĂŒr den Weinbau
Die drei Kantone Thurgau, Schaffhausen und ZĂŒrich arbeiten kĂŒnftig in der Weinbauberatung eng zusammen. Das soll zu einer weiteren Spezialisierung fĂŒhren.

2018-12-06 Winzer, Wein und KĂŒche
weinlandschweiz.ch portrĂ€tiert Schweizer Winzerinnen und Winzer, die im Schatten der grossen Scheinwerfer eine grandiose Arbeit leisten. Selbstkelterer kommen zu Wort, die still ihrer Arbeit nachgehen und die ĂŒber die Jahre konstant gute Weine Produzieren. Aber auch junge Weinmacher, die zum Teil wilde Ideen umsetzen sind mit dabei.

2018-12-05 Stein und Wein
Lange haben die Arbeiten am Buch «Stein und Wein, eine geologische Entdeckungsreise durch die schweizerischen Rebbaugebiete» gedauert. 10 Jahre haben – unter FĂŒhrung durch ein Redaktionsteam (siehe unten) - gegen fĂŒnf Dutzend Geologen, Winzer, Sensoriker, Klimatologen und Bodenkundler recherchiert und getextet. Beigetragen haben auch Layouter, Grafiker, Cartoonisten, Fotografen, Journalisten und Werbetexter.

30 nouvelles sont en ligne: