2019-12-04

Etoiles du Valais 2018 – Walliser Weine am Firmament

Die acht Weine, die beim Referenzwettbewerb «Sélection des Vins du Valais» die besten Wertungen erzielten, wurden in Bern mit den Etoiles du Valais ausgezeichnet. Die Kollektion mit je einer Flasche der prämierten Crus gibt es in einer exklusiven Geschenkbox. Der Preis «Swiss Wine» ging an den Humagne Rouge der Kellerei Le Bosset.

Die 14. Ausgabe der Etoiles du Valais fand in Anwesenheit von rund hundert geladenen Gästen im geschichtsträchtigen, malerischen Ambiente des Hotels Innere Enge in Bern statt. Die jährliche stattfindende Preisverleihung ist für zahlreiche Fach- und Medienleute nicht mehr wegzudenken.

Die Etoiles du Valais gehen 2019 an die folgenden acht Weine:

  • Chasselas Les Corles 2018, Kellerei La Danse, Siders
  • Johannisberg 2018, Kellerei Les Sentes, Siders
  • Heida 2017, Kellerei La Romaine, Flanthey
  • Petite Arvine L’Or de la Terre 2018, L’Orpailleur, Uvrier
  • Dôle Les Coteaux de Sierre 2018, Kellerei Sinclair, Loc-sur-Sierre (Siders)
  • Humagne Rouge 2018, Kellerei Le Bosset, Leytron
  • Syrah Crêta-Plan 2017, Domaines Rouvinez, Siders
  • Cornalin 2017, Soleil de Varone, Varen

Diese Weine haben beim Wettbewerb «Sélection des Vins du Valais» unter fast 1000 degustierten Weinen die beste Note in ihrer Rebsortenkategorie erhalten. Der Referenzwettbewerb der Walliser AOC-Weine fand jedes Jahr im September unter dem Patronat der Union Suisse des OEnologues (USOE) statt.

Exklusive Geschenkbox in limitierter Auflage
Die acht prämierten Weine werden zusammen in einer eleganten Holzkiste angeboten, die von den Ateliers St-Hubert in Martigny gefertigt wurde. Zur Abrundung des Trinkgenusses beschreiben die Winzer die individuellen Vorzüge ihrer Weine in einem von Walliser Künstlern gestalteten Originalbooklet. In diesem Jahr wurde die Gestaltung des Booklets der Grafikerin Paloma Garcia Magliocco und dem Fotografen Josh Kempinaire anvertraut. Die Geschenkbox mit den acht Weinen und dem Booklet wird zum Preis von CHF 220.– angeboten. Sie kann ab Donnerstag, 5. Dezember 2019 online auf shop.lesvinsduvalais.ch oder telefonisch unter 027 345 40 80 bestellt werden.

Liste der Gewinner und deren Beschreibung ihrer Weine

Cave La Danse, Francis Salamin – Miège
Les Corles Chasselas de Sierre 2018
Als Winzer und Kellermeister bearbeite ich seit über 40 Jahren den Weinberg meiner Eltern. Meine Parzelle mit Fendant liegt auf den Hügeln von Siders, in der Ortschaft Les Corles, wo ich meine Kindheit verbrachte. Dieser sehr kalkhaltige Boden verleiht meinem Fendant mineralische Noten mit einer schönen Säure, sehr fruchtig mit leichtem Lindenblütengeschmack und einem feinen Prickeln im Abgang. Dank der hervorragenden Witterung im Jahr 2018, der perfekten Reife der Trauben und einer meisterlichen Vinifikation voller Leidenschaft konnte ich diesen feinen Nektar herstellen.

Cave Les Sentes, Serge Heymoz - Leytron
Johannisberg 2018
Wir präsentieren Ihnen einen Johannisberg, der uns glücklich gemacht hat und, wie wir hoffen, auch Sie glücklich machen wird. Die perfekte Reife des Jahrgangs 2018 verleiht ihm Fülle und Geschmack. Das wundervolle, felsen- und sonnengeprägte Terroir von Siders hat seinen Teil zur Entstehung eines grossen Jahrgangs beigetragen. Ein Ausbau ohne Malolaktik verleiht ihm Frische, Eleganz und typischen Charakter. Ein ziselierter Wein, den man gern nachschenkt.

Cave La Romaine, Joël Briguet - Flanthey
Heida 2017
Dieser Heida ist so, wie ich ihn mag: In der Nase entfaltet er Aromen von Blüten, Zitrus- und exotischen Früchten; im Mund ist er besonders frisch und lebhaft und bringt die charakteristische Spritzigkeit der Rebsorte zum Ausdruck. Der elegante und diskrete Ausbau im Fass verleiht ihm eine gewisse Fülle, die perfekt mit der feinen Bitterkeit im Abgang harmoniert. Möge dieser Heida Ihnen so viel Freude schenken, wie ich bei der Herstellung hatte!

Cave L’Orpailleur, Frédéric Dumoulin - Uvrier
Petite Arvine L’Or de la Terre 2018
Der Petite Arvine ist für die Walliser wie Schneewittchen für die sieben Zwerge: eine unverzichtbare Ikone, die Köpfe verdreht und die Herzen erwärmt. Dieser Petite Arvine Orpailleur schmückt sich mit einer schön funkelnden Farbe, bewegt sich geradlinig und gespannt und entfaltet sich in einem grosszügigen Bouquet mit intensivem, salzigem Abgang.
Eine Ikone, sage ich Ihnen!

Cave Sinclair, Gilles Berclaz – Loc sur Sierre
Dôle Les Coteaux de Sierre 2018
Mein Dôle ist eine typische Walliser Assemblage aus Pinot noir, Gamay und Gamaret. Farbe: schönes intensives Rubinrot. Bouquet: Beeren, Rote Johannisbeeren mit einer Tabaknote. Im Mund: ausgewogene Struktur, seidige, weiche Tannine. Langer, konstanter und angenehmer Abgang.

Cave Le Bosset - Leytron
Humagne Rouge 2018
Nach seinen Jugendjahren im Weinberg ist unser Humagne Rouge gesetzter geworden. Die Reben sind nun weniger gedrungen, die Trauben kürzer und die Beeren kleiner. Die Rebe hat jetzt ihr Gleichgewicht gefunden in einem lebendigen Boden, der durch eine grüne Decke geschützt ist. Während die Rebsorte oft als “wild„ charakterisiert wird, überrascht mich dieser Humagne Rouge 2018 durch seine Finesse und seine seidigen Tannine. Er verdient es, langsam genossen zu werden. Auf die erste minzige Nase folgt eine Reihe von Beerenaromen: Himbeere, Preiselbeere, Felsenbirne, aber auch Brombeere und Schwarze Johannisbeere. Der Auftakt im Mund ist fein, mit Anklängen von Himbeeren und Brombeeren, dann entfaltet sich das Tanningerüst mit Aromen von Mandeln, Wacholder und Nelken. Die Tannine werden dichter, und eine sanfte Harmonie streichelt den Gaumen. Mit humagnischen Grüssen!

Domaine Rouvinez - Sierre
Syrah Crêta-Plan 2017
Ein Syrah mit würzigen, rauchigen Noten und zarten Aromen von Schwarzen Johannisbeeren und Kirschen. Grosszügig, vollmundig, tanninhaltig und kraftvoll am Gaumen, überrascht dieser Wein durchseine Länge und Eleganz.

Cave Soleil de Varone, Hans Bayard - Varen
Cornalin 2017
Fein und elegant und von verhaltener Wildheit ist dieser Cornalin 2017, dem das Reifen an den sonnigen Hügeln von Varen eine schöne dunkelrote Farbe verliehen hat. In der Nase entfaltet er Noten von Schwarzen Kirschen und Zwetschgen, dezent gewürzt mit Pfeffer und Nelken. Samtig und sinnlich im Auftakt, offenbart dieser Cornalin 2017 ein volles, rassiges Bouquet mit dichten und seidigen Tanninen, die ihm eine schöne, vom Aroma vollreifer Waldfrüchte geprägte Länge verleihen.

(Quelle: Les Vins du Valais)


Back