2011-05-17

Sélection contonale 2011: die besten Neuenburger Weine

Anlässlich der kantonalen Neuenburger Weinselektion sind 21 Kellereien und 44 Weine prämiert worden. Die Resultate bestätigen die hohe Qualität der Jahrgänge 2009 und 2010. Staatsrat Thierry Grosjean, selber Weinproduzent und Vorsteher des Wirtschaftsdepartements, überreicht den Winzern die Auszeichnungen.

Die Resultate
Die Rangliste zeigt einmal mehr, welche Qualitäten die Pinot Noir in den Neuenburger Rebgärten hervorbringen kann. 19 Medaillen gehen an Pinot-Noir-Weine: neun klassisch gekelterte Rotweine, zwei mit Barriquesausbau und acht Oeil-de-Perdrix (Rosé). 21 Medaillen teilen sich die weissen Sorten Chasselas (6), Pinot Gris (5), Chardonnay (5) und Doral (2), Viognier (1) sowie Gewürztraminer (1). Zudem sind zwei rote Assemblagen und zwei Süssweine ausgezeichnet worden.

Die Caves Château-Bouvier SA aus Boudry hat für den höchsten Notendurchschnitt der Sorten Chasselas, Pinot Noir und Oeil-de-Perdrix den «Prix Tradition» erhalten.

Und der begehrte «Prix d'Excellence» für den Wein mit der höchsten Punktezahl der Verkostung geht an die Caves du Châteauz d'Auvernier.

Interessant ist, dass 56 Prozent der Medaillen an Weine des Jahrgangs 2010 vergeben worden sind und «nur» 36 Prozent an 2009er gegangen sind.

Sélection cantonale
Für die achte Ausgabe haben sich 44 Kellereien dem Wettbewerb gestellt. Eine 45-köpfige Jury, bestehend aus Önologen, Wissenschaftlern, Gastronomen, Weinhändlern, Winzern und Journalisten haben 284 Neuenburger Weine verkostet und bewertet. Die Degustatoren haben die präsentierten Weine sehr streng unter die Lupe genommen. 15 Prozent der eingereichten Muster sind prämiert worden. In vergleichbaren Wettbewerben liegt der Anteil ausgezeichneter Weine bei 30 Prozent.  Weine, die mindestens 90 von 100 möglichen Punkten erhalten haben, sind mit der «Sélection d'Or» ausgezeichnet worden.

Encaveurs lauréats, Monsieur Thierry Grosjean chef du Département de l'économique (DEC), Monsieur Laurent Favre président de l'Interprofession viti-vinicole neuchâteloise et de la Fédération suisse des vignerons, Monsieur Patrick Vaudroz président du comité d'organisation de la Sélection cantonale, CNAV.

Lauréats du Prix Tradition et du Prix d'Excellence avec le Conseiller d'État et Monsieur Laurent Favre
De gauche à droite :
Patrick Vaudroz (Président du comité d'organisation de la Sélection cantonale, CNAV)
Frédéric Droz (Caves du Château d'Auvernier - Prix d'Excellence)
Thierry Grosjean (Chef du Département de l'économie)
Urs Hugi et Janine Schaer (Caves Châtenay-Bouvier SA-Prix Tradition)
Yann Van Vlanderen (Caves du Château d'Auvernier – Prix d'Excellence)
Laurent Favre (Président de l'interprofession viti-vinicole neuchâteloise)
Yann Kunzi (Caves du Château d'Auvernier – Prix d'Excellence)
 
Les Caves du Château d'Auvernier ont reçu le Prix d'Excellence et sont  représentées sur la photo n°2 par plusieurs personnes (3), mentionnées ci-dessus.

Weblink: www.ovpt.ch

Back
Other
0