2013-10-23

Eine neues Kapitel im Geschichtsbuch des Weinritterordens Salgesch

Die Weinritter Salgesch treten für die Förderung der Weinkultur und der wissenschaftlichen Erforschung sämtlicher Weinthemen ein. Sie pflegen die Freundschaft und Geselligkeit und bekennen sich zu den Salgescher Weinen und dem Weindorf im Oberwallis. An ihrem diesjährigen Kapitel haben die Weinritter zwei weitere Mitglieder in ihren ehrenwerten Kreis aufgenommen.

Zum siebten Mal boten Konvent- und Ordensritter/-damen und Ritterkandidaten des Weinordens Salgesch zum Kapitel auf. Höhepunkt war auch heuer die von Fanfarenklängen eingeleitete Inthronisationszeremonie mit der Aufnahme von zwei neuen Mitgliedern in den ehrenwerten Kreis der Weinritter von Salgesch.
 
Zuerst durfte der Frauenanteil in der Ritterrunde eine erfreuliche Anhebung erfahren. Brigitte Bucher-Geiger von der Kellerei Weinschmiede, die – Zitat aus ihrer Vorstellung – „flinke Rebenmaite“ aus Bramois, gehört seit dem 23. Oktober dem erlauchten Kreis an. Zum Chevalier d’honeur ernannt wurde Werber Peter Marti für seine jahrelangen Verdienste in Sachen Öffentlichkeitsarbeit rund um den Verein Weindorf Salgesch. Als „Notre ambassadeur des vins de Salquenen“ bezeichnete ihn der Laudator. Herzliche Gratulation den beiden.
 
Beim anschliessenden Gastmahl, einem von Meisterkoch Norbert Schwery und seinem Gaumenzauberteam zubereiteten herbstlichen Wallisermenü, begleitet natürlich von erlesenen Weinen aus Salgesch, wurde Gang für Gang zelebriert. Die Schauspielerin Regula Imboden bereicherte das Kulinarische mit weinseliger Schauspielkunst und würdigte dabei die aufgetragenen Köstlichkeiten.
 
Die zahlreichen Weinritter und Gäste aus nah und fern genossen Oberwalliser Kultur, Kochkunst und Rebensaft von höchster Qualität. Sie alle würden unterschreiben, was schon vor Jahresfrist einer der Weinbotschafter trefflich formulierte: “Der Weinritterorden ist gelebte Tradition mit Geschichten und Emotionen rund um den Salgescher Wein. Das letzte Wochenende im Oktober ist für mich jährlicher Fixpunkt in dieser schnelllebigen Zeit.“
 
Die Aufnahme in den Kreis der Ritter und Ehrendamen bedarf der Unterstützung durch ein ordentliches Mitglied des Standes der Ritter und erfolgt durch den Ritterkonvent, welcher sich aus den Weinproduzenten von Salgesch zusammensetzt.


Zur├╝ck