2013-07-17

Walliser Weine am Tennis Open von Gstaad

Nach vier Jahren Präsenz am Tennis Open von Gstaad haben sich die Waadländer Weine aus dem Berner Oberland verabschiedet und sind eine Partnerschaft mit dem Monteux Jazz Festival eingegangen. Neu engagiert sich das Walliser Weinhaus Bonvin 1858 am sportlichen Grossanlass in Gstaad.

Bonvin 1858 ist der neue Partner des Crédit Agricole Suisse Open Gstaad. Das älteste Walliser Weinhaus hat sie sich für die nächsten vier Ausgaben engagiert und freut sich natürlich, dass an der diesjährigen Ausgabe die zwei Schweizer Topspieler Roger Federer und Stanislas Wawrinka auch mitspielen.

Im Verlauf ihrer Geschichte hat Bonvin 1858 sowohl mit den touristischen wie auch mit den sportlichen Milieus privilegierte Kontakte geknüpft. So hat sich die Kellerei damals in die Unterstützung der olympischen Kandidatur Sion 2006 eingelassen oder sie war während mehrerer Jahre, dank der Vermittlung vom ehemaligen Natispieler Christophe Bonvin, Weinlieferant des VIP-Sektors der Schweizer Fussballnationalmannschaft.    

Bonvin 1858 in Stichwörtern
ein Betrieb mit familiärem Charakter,
herrliche Weingüter (22 ha) in den schönsten Terrassenlagen rund um Sion,
umweltfreundliche Produktionsmethoden um die natürliche Ausgewogenheit zu wahren,  
alte autochthone Rebsorten: Petite Arvine, Humagne, Heida, Cornalin…,
eine mit dem Gütesiegel "Valais-Excellence" versehene Kellerei für ihr Engagement in Sachen nachhaltige Entwicklung und für ihre anerkannte konstante Suche nach Verbesserungen.


Zur├╝ck