Schloss Meggenhorn

1240 wurde «Mekkenhorn» erstmals in einem Vertrag zwischen dem Kloster Engelberg und Graf Rudolf III. erwähnt. 1974 geht das Anwesen in den Besitz der Gemeinde über.
1979 wird auf dem Gebiet des Schlosses Meggenhorn im Auftrag der Gemeinde Meggen ein Rebberg angelegt. Die Idee dazu kommt von Gemeinderat Karl Schmidli, der auch Gründerpräsident des Zentralschweizer Weibauvereins war.
Im Oktober treffen sich jeweils Freiwillige zum Wümmet, um die Trauben zu ernten. Im Rahmen der laufenden und etappierten Rebberg-Erneuerung nach 35 Jahren wird auch in Zukunft auf diese standortangepasste, bewährte und vielseitig kelterbare Sorte gesetzt.

Schloss Meggenhorn
Bieri, Josef und Madlen
Gutsbetrieb Meggenhorn
6045 Meggen

Telefon: 041 379 81 11
E-Mail: meggenhorn@meggen.ch
www.meggenhorn.ch


Partner
Kelterung: Scherer & BĂźhler AG, Meggen
Kellermeister: Markus Gautschi

Mitglied bei
Vinatura

Rebfläche 1.00 Hektare

Anlässe
RIESLING X SYLVANER Sortenrein