LEGENDE

Nachrichten Agenda Produzenten Wein Regionen

Fumin

Herkunft

Fumin ist eine autochthone blaue Rebsorte der alpinen Region Aostatal in Norditalien. In der Vergangenheit wurde sie laut Giovanni Dalmasso häufig mit der Sorte Freisa verwechselt. Gemäss jüngsten DNA-Analysen besteht eine direkte genetische Verbindung zur Sorte Vuillermin. Dabei hat sich auch die lange bestehende Vermutung einer Verwandtschaft zur Sorte Freisa als falsch herausgestellt. Im Jahr 1970 wurde sie in die italienische Sortenliste, den Catalogo nazionale delle varietà die viti aufgenommen.


Verbreitung

Fumin gehört zu einer Gruppe von Rebsorten, die sich in der geographischen Insellage der Alpenregionen Italiens und des Wallis in der Schweiz halten konnten.


Eigenschaften

Fumin ist eine spätreifende Sorte und verlangt nach besten Lagen. Sie reagiert empfindlich auf Magnesiummangel. Fumin ist eine wuchskräftige Sorte, trotzdem unterliegen die Erntemengen grossen Schwankungen. Dies ist auch beim Rouge du Pays (Cornalin) der Fall. Deshalb wären vor einigen Jahren beide Sorten fast ausgestorben.

Dazu Antonie und Christophe Bétrisey, Winzer in St-Léonard/VS: «Da wir unsere eigene Rebschule haben, sind wir nach Italien gereist, um Fumin-Rebstöcke mit den besten Qualitätsmerkmalen auszusuchen, haben von diesen Stöcken Rebzweige genommen, in unserer Rebschule im Jahr 2002 Pflanzen gepfropft und im Jahr 2003 diesen experimentellen Weinberg bepflanzt. Die schweizerische Gesetzgebung ist in diesem Punkt sehr streng, wir haben also eine Ausnahmegenehmigung erhalten, um diese Rebsorte versuchsweise in unserem Land einzuführen; die schweizerischen Weinbauinstitutionen verfolgen dieses Experiment aufmerksam.»


Weintyp

Fumin ergibt Weine mit einem sehr hohen Säuregehalt und kräftigen Tanninen. Die Weine wurden in der Hauptsache als Verschnittweine genutzt. Dies auch aufgrund des roten Fruchtfleisches der Fumin-Trauben, die auch als Färbertrauben eingesetzt werden können. Erst seit der Mitte der 1990er-Jahre wird die Sorte weinbautechnisch beherrscht und es werden sortenreine Rotweine angeboten. Die Ergebnisse sind erstklassig und zählen mittlerweile zu den typischsten und originellsten Erzeugnissen im Aostatal.


Auswahl von Produzenten, die
Fumin anbauen: