2012 Château de Chardonne 1er Grand Cru | Lavaux // Waadt
14.01.2014
Weisswein

Sortenrein, Rebsorte: Chasselas (100%)
Château de Chardonne 2012
Auge: mittleres Gold mit grĂĽnlich-goldenen Reflexen, brillant
Nase: Aprikose, Zitrone, Feuerstein, Petersilie, Rauch
Gaumen: trocken, fein säuerlich, voll, breit, mit kräftigem Körper, Weinbeeren und Salz im Abgang.
Degustationsnotizen

Frisch, wuchtig, strahlend sind die Atribute des Geruchs, den der Wein verströmt. Der erste Eindruck ist wild, krautig und erinnert an frisch gehackte Petersilie. Dazu kommen Frucht und Feuerstein. Der Wein hat viel Rasse und ein grosses Reifepotenzial. Ideal zu Terrinen, Pasteten, Fisch- oder Geflügelgerichten und vor allem zu Käse (Gruyère oder Etivaz).

Technische Daten: Lavaux AOC, 12,5% Vol., 1,7 Hektar Chasselas-Reben an Drahtrahmen auf Terrassen, Chardonne, Kiesmoräne, Sand-Lehmboden mit mittlerem Kalkgehalt, traditionell gekeltert, Ausbau in grossen Fässern, Schraubverschluss, Mitglied von Clos, Domaines et Châteaux. Preis ab Weingut: CHF 19.50
Gabriel Tinguely
< < < zurĂĽck

So bewerten Weinfreunde: