2011 Lunaris Chorb Rheinau | Zürcher Weinland // Deutschschweiz
09.08.2014
Rotwein
Bio
Assemblage, Rebsorten: Cabernet Jura (75%), Monarch (25%)
Lunaris 2011
Auge: kräfitges, dunkles und homogenes Kirschrot mit violetten Reflexen, klar und spiegelnd
Nase: Rosen, Pfingstrosen, Heidelbeeren, Brombeere, Pflaume, Cassis, schwarze Johannisbeere, Gewürznelke, Pfeffer, Bleistift, Zeder
Gaumen: cremig voller Antrunk mit dezenter Süsse, balanciert fein säuerliche Mitte, kräftiger strukturierter Körper, süsser (aber nciht klebriger Ausklang).
Degustationsnotizen

Intensiv frisches Bouquet, blumig-fruchtige Opulenz, reintönig und strahlend. Eine feine Süsse führt wie ein roter Faden von der ersten Nase über den Gaumen (Crème de Cassis) bis in den Nachhall. Das macht den Wein sehr geschliffen. Diese Süsse hat aber nichts gekochtes an sich, ist immer strahlend frisch und macht den Wein eigenständig und faszinerend. Ein heisser Anwärter zu feinen Wildgerichten wie Médaillons und Rückenfilets.

Technische Daten: AOC Zürich, 13,2% Vol., Restzucker 8.7 g/l, Gesamtsäure 5.94 g/l (Weinsäure), Flüchtie Säure 1 g/l (Essigsäure), Trockenextrakt 38.5 g/l, freie schweflige Säure 39 mg/l, gesamte schweflige Säure 76 mg/l, Histamine 9.3 mg/l – Ein Projekt der Staatskellerei Zürich und der Stiftung Fintan, Rheina. Veganer Wein, gewachsen und gekeltert nach Demeter, Diam Kork, Preis ab Weingut: CHF 24.00
Gabriel Tinguely
< < < zurĂĽck

So bewerten Weinfreunde: