2016 Pinot Noir de Salquenen Non Filtré Oskar Mathier | Oberwallis // Wallis
07.01.2020
Pinot Noir de Salquenen 2016
Auge: Klares, glÀnzendes Rubin, silberner Rand, dicke TrÀnen, Naturkork.
Nase: Himbeere, Erdbeere, Pflaume, Süsskirsche (schwarze), Petroleum, Rauch
Gaumen: Der seidenfeine Auftakt geht ĂŒber in elegante SĂ€ure und schmelzende Tannine. Der Körper ist robust und strahlt WĂ€rme aus mit Pflaume, Karamell, etwas Toffee und Zimt. Lakritze im Nachhall.
Degustationsnotizen

AusgeprĂ€gt rotbeeriges und reiffruchtiges Bouquet. «Ca pinot» wĂŒrden die Franzosen dazu sagen. Zu den roten Beeren und Pflaumen kommen dezente Ă€therische Noten, die an Estragon und Dill erinnern. Dazu kommen Rauch und nasse Steine. «Liebhaber von jĂŒngeren Weinen werden viel Freude haben, diesen Wein nach einem bis 2 Jahren zu verköstigen. Liebhabern Ă€lterer Weine wird eine Lagerung von 3-5 Jahren empfohlen.» Ideal zu Trockenfleisch vom Hirsch auf frischem Roggenbrot.

Technische Daten: AOC Valais, 13,3% Vol., «Mehrmalige Soutirage (4-5 Mal) anstelle einer Filtration, eine natĂŒrliche KlĂ€rung durch mehrmaliges Umziehen. Verzicht auf strapazierende Kelterungstechniken - eine Vinifikation wie zu Grossvaters Zeiten. Es kann sich auf dem Flaschenboden ein natĂŒrliches Depot bilden.» Preis ab Weingut: CHF 22.00
Gabriel Tinguely
< < < zurĂŒck

So bewerten Weinfreunde: