2016 St. Peter & Paul Insel Ufnau | Schwyz // Deutschschweiz
04.04.2019
Rotwein
Grosses Fass
Sortenrein, Rebsorte: Pinot Noir (100%)
St. Peter & Paul 2016
Auge: Klar, glÀndend helles Rubin, rasch fliessende TrÀnen, Diamkork.
Nase: Himbeere, Erdbeere, Sauerkirsche, nasser Schiefer, nasse Wolle
Gaumen: Knackig frischer Auftakt, lebendige SÀure, eleganter Körper und viel rotbeerige Frucht bringen den Speichel in Fluss. PrÀsente Tannine, mittlere LÀnge und ein fruchtig saftiger Nachhall. Sehr gut gemacht. Lupenreiner Pinot Noir.
Degustationsnotizen

Beim ersten Schnuppern am Glast, verdeckt der Muffton nasser Wolle die klare, brillante rotbeerige Frucht. Nach einigem Schwenken verschwindet der Wollschleier. Zur Beerenfrucht gesellen sich mineralische Noten (nasse Steine). Passt zum Z’vieri-PlĂ€ttli, zu Pasta und GemĂŒsegerichten genauso wie zu Schmorbraten oder WurzelgemĂŒse aus dem Ofen.

Technische Daten: AOC ZĂŒrich, 12,5% Vol., «St. Peter und Paul wird aus Trauben der Insel Ufnau gekeltert und fĂŒr kurze Zeit auch im grossen Holzfass ausgebaut. Der Wein schmeckt am besten am Ort seiner Entstehung und ĂŒberzeugt durch seine elegante Himbeer- und Erdbeeraromatik.» Preis ab Weingut: CHF 17.00
Gabriel Tinguely
< < < zurĂŒck

So bewerten Weinfreunde: