2016 a amitié | Oberwallis // Wallis
12.07.2019
Rotwein

Sortenrein, Rebsorte:
a 2016
Auge: Klares, mittleres Rubin leuchtet im Glas. Purpurfarbene Reflexe versprechen Jugend und rasch fliessende TrĂ€nen deuten auf einen sĂŒffigen Wein hin. Diamkork.
Nase: Johannisbeeren, Sauerkirsche, Pflaume, rohes Fleisch, Rauch
Gaumen: Bei Zimmertemperatur geöffnet, gab sich der Wein lebendig, erfrischend und mit knackiger, alles dominiernder SĂ€ure. Diese lĂ€sst die Tannine grĂŒn erscheinen. Bei der Nachverkostung aus dem KĂŒhlschrank war die SĂ€ure bestens eingebunden.
Degustationsnotizen

Vielschichtiges, duftendes Bouquet mit viel roten Beeren, Pflaumenkompott. FĂŒr Vegetarier weniger interessant ist die wĂŒrzige Trockenfleischnote und die rauchige Komponente. Bis zur Nachverkostung war das Fleisch weg und der Beerenduft hat sich potenziert. Der Wein machte eine top Entwicklung in der Flasche von einem zum anderen Tag, wobei der zweite Tag viel besser geschmeckt hat. Die SĂ€ure war weniger dominant und die Frucht viel prĂ€senter.

Technische Daten: AOC Valais, 13% Vol., Zu Ehren denen, die mit Leidenschaft und KreativitĂ€t Gastfreundschaften pflegen: Esther Bellwald und Laurent Hubert vom Hotel Nest- und Bietschhorn sowie die Winzer Olivier Mounir aus Salgesch und Dominique Passaquay aus Monthey. Die Zusammensetzung der Assemblage ist geheim. Von diesem Wein wurden 600 Flaschen abgefĂŒllt, die exklusiv fĂŒr das Hotel reserviert sind.
Gabriel Tinguely
< < < zurĂŒck

So bewerten Weinfreunde: