2019-08-23

Bern ÔÇô Jardin des Vins Valaisans

Mit mehr als 1500 Besuchern ist die dritte Berner Ausgabe des «Jardin des Vins» ein fixer Teil des kulturellen Lebens in der Bundesstadt. In den vergangenen drei Jahren hat die Anzahl der Besucher stets zugenommen. Sehr zufrieden mit diesem Wachstum und der Entwicklung des erzielten Umsatzes durch Direktverkauf von Wein, kündigt die Association des Encaveurs de Sion bereits die Neuauflage im Jahr 2020 an.

Bild zVg

Um Ihre Weine bekannt zu machen, ist es notwendig, dorthin zu gehen, wo die Kunden sind und dies auf eine originelle und kreative Weise zu tun. Es war eine ehrgeizige Wette, die die Association des Encaveurs de Sion 2017 eingegangen war, indem sie den erfolgreichen «Jardin des Vins» in Sion nach Bern brachte. Die Zutaten sind ein cooler, chilliger Ort, Charme der Produzenten und spannende Weine für Geniesserinnen und Geniesser. Zwischen edle Weine streuten die Organisatoren einige Produkte des Terroirs von Sion.

Dieser Anlass wirkt über die Stadtgrenzen Berns hinaus. Besucher kamen auch aus den Kantonen Freiburg, Waadt, Jura und Solothurn. Sie konnten über 160 Weine verkosten und bei Gefallen auch gleich bestellen. Einzelflaschen konnten sie sogar gleich mit nach Hause nehmen. Der Erfolg liegt auch in der einzigartigen Atmosphäre und Umgebung der Gartenparty. Die schattigen Gärten des Hotels Innere Enge boten einen Blick auf die Hauptstadt und die Alpen. Die drei Tage unter der Sonne boten einen idealen Rahmen und wurden von zwei Jazzmusikern begleitet. Die «Jardins des Vins» setzten auch ein Zeichen der Offenheit und begrüssten sechs Deutschschweizer Winzer, vereint unter dem Zelt von Swiss Wine.

Der ehemalige Bundesrat, Adolf Ogi, war bei der offiziellen Eröffnung anwesend. Am Freitag in seiner Eigenschaft als Botschafter des «Jardins des Vins de Bern». Als natürliches Bindglied zwischen Bern und dem Wallis, gab sich Berner Oberländer sehr offen, aufgestellt und freundlich – wie die allgemeine Atmosphäre der Veranstaltung.

Das Interesse der Besucher und ihre Zahl, konkrete Verkäufe, aber auch das Image nicht nur für die Weine von Sion, sondern für alle Weine des Wallis, bekräftigt die Organisatoren, diese Veranstaltung erneut ins Programm aufzunehmen. Das nächste Treffen ist bereits für den 28., 29. und 30. August 2020 geplant.


Zur├╝ck