2020-05-19

Corona – Gastro Charity Aktion nimmt Fahrt auf

Bereits über 200’000 Franken gesammelt! Sieben statt bisher drei Weingüter engagieren sich zwischenzeitlich für die Unterstützung der krisengeschüttelten Gastronomie in der Schweiz und Deutschland.

Vom Fleck weg erfolgreich gestartet ist die am 6. Mai lancierte Charity-Wein Initiative «Help with a bottle.today», der Schuler St. Jakobskellerei. Mit dem Erlös unterstützt die Aktion die Gastronomie in der Schweiz und Deutschland. Die spontan ins Leben gerufene Krisenhilfe trifft auf grosse Zustimmung. So stieg das Spendenbarometer bereits auf knapp 240’000 Franken. «Wir sind unendlich dankbar für die breite Unterstützung und Spendenbereitschaft für unsere Initiative! Wir sehen sie als Zeichen gelebter Solidarität und Partnerschaft zur Gastronomie», so Nikolas v. Haugwitz, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schuler St. Jakobskellerei.

Neben der wachsenden Zahl der Charity-Wein-Liebhaber sind es insbesondere die Weingüter, mit denen das traditionsreiche Schweizer Weinhaus aus einer spontanen Idee eine «grosse Sache» für einen guten Zweck machen konnte. Zwischenzeitlich wurden vier weitere Weingüter für die Aktion gewonnen: die renommierte spanische Bodegas Chivite, Vignobles Dubard aus dem französischen Bergerac/Bordeaux, aus dem Schweizer Wallis die Domaines Chevaliers und das deutsche Premium Weingut Dreissigacker. Dazu Jochen Dreissigacker: «Als ich von der Charity-Aktion aus der Presse erfahren habe, stand für mich fest, dass ich einen Beitrag für «Help with a bottle.today» als Zeichen der Solidarität leisten will.» Insgesamt sind es nun sieben Weingüter, die sich für die Gastro Charity Aktion engagieren.

Jetzt heisst es dranbleiben, um diese einzigartige Aktion, die Helfen und Genuss verbindet, gemeinsam zum Erfolg zu führen und eine Spendensumme von mindestens 500’000 Franken für die krisengeschüttelten Gastronomen zu sammeln.

Von Anfang an mit von der Partie bei dieser Aktion sind Maison Gilliard aus dem Wallis, Castello di Meleto aus der Toskana, und das mallorquinische Weingut Ses Talaioles. Gemeinsam mit den vier bereits erwähnten Weingütern stellen sie die auf 50‘000 Flaschen limitierte Charity-Weinedition. «Ich bin überwältigt von dem Erfolg von «Help with a bottle.today», bringt der Inhaber von Ses Talaioles, Franz van Waal, seine Begeisterung zum Ausdruck.

Im Sinne der Devise «Unternehmen helfen Unternehmen» spenden die Schuler St. Jakobskellerei und die mitwirkenden Weingüter gemeinsam den erzielten Umsatz aus «Help with a bottle.today». Der gesamte Verkaufsertrag fliesst in einen Gastronomie-Hilfsfonds und wird in der Schweiz über Jeunes Restaurateurs, GastroSuisse sowie GastroSchwyz und in Deutschland über äquivalente Organisationen an die Gastronomie gespendet.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den jungen Gastronomen, da diese von der aktuellen Situation häufig besonders stark tangiert sind. «Wir freuen uns sehr und sind begeistert über diese grossartige Charity-Initiative», bedankt sich Martin Thommen, Präsident Jeunes Restaurateurs Schweiz, für diese einzigartige Spendenaktion.

«Als Retail-, Online- und Versand-Händler waren wir glücklicherweise nicht so dramatisch vom Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie betroffen. Die Gastronomie, die für den Weinhandel ein sehr wichtiger Partner ist, dafür umso mehr. Deshalb unterstützen wir mit diesem Projekt die Gastronomie. Als traditionsbewusstes und eines der ältesten Handelshäuser der Schweiz ist uns das ein besonderes Anliegen», kommentiert Nikolas von Haugwitz. Er unterstreicht damit die partnerschaftliche Verbundenheit zur Gastronomiebranche. Angestrebt ist eine Gesamt-Spendensumme von mindestens 500’000 Franken.

Helfen und geniessen
Wer «Help with a bottle.today» leisten will, bestellt «seinen» Charity-Wein in der Schweiz und Deutschland auf der Webseite. Der Verkaufspreis für ein Hilfspaket mit sechs Flaschen liegt bei 110 Franken / 99 Euro, für das «kleine Hilfspaket» mit drei Flaschen bei 35 Franken / 30 Euro.


Zurück
Andere
0