2020-01-08

Michelin-F├╝hrer kauft ┬źWine Advocate┬╗

Robert Parker’s Wine Advocate gehört nun vollständig zum Michelin-Führer. Der neue Präsident, Nicola Achard, stellt zehn Favoriten vor.

Parker-Punkte und ein Michelin-Stern. (Bild zVg)

Der Michelin-Führer hat soeben das gesamte Unternehmen Robert Parker’s Wine Advocate, an dem er bereits zu 40 Prozent beteiligt war, aufgekauft. «Diese vollständige Integration wird langfristige Synergien zwischen Önologie und Gastronomie durch die Umsetzung von Experimenten auf der Grundlage von Speisen- und Weinkombinationen sowie die Schaffung neuer digitaler Inhalte und Dienstleistungen gewährleisten», schätzt der «red guide» in einer Pressemitteilung.

Nicolas Achard, bisher Leiter der chinesischen Aktivitäten des Michelin-Führers, übernimmt die Leitung der RPWA und beginnt seine neue Richtung mit der Lancierung der zehn «coups de cœur», die vom Weinanwalt und Robert Parker unterzeichnet wurden. Dazu gehören:

  • 2015 Domaines Lupier La Dama, Navarra, Spain (Picked by Luis Gutiérrez)
  • 2016 Poesia, Saint-Émilion, Bordeaux, France (Picked by Lisa Perrotti-Brown)
  • 2011 Kir-Yianni Diaporos Block 5, Macedonia, Greece (Picked by Mark Squires)
  • 2017 Planeta Sicilia Carricante Eruzione 1614, Etna, Sicily, Italy (Picked by Monica Larner)
  • Chambers Rosewood Vineyards Rare Muscat, Rutherglen, Australia (Picked by Joe Czerwinski)
  • 2017 Martin Muthenthaler Riesling Viesslinger Stern, Wachau, Austria (Picked by Stephan Reinhardt)
  • 2017 Lismore Estate Reserve Chardonnay, Western Cape, South Africa (Picked by Anthony Mueller)
  • 2017 Scar of the Sea Chardonnay Seven Leagues, Santa Maria Valley, California (Picked by Erin Brooks)
  • 2015 Charles Perez Côtes du Roussillon Les Aspres MVD MMXV, Roussillon, France (Picked by Joe Czerwinski)
  • NV Ulysse Collin Extra Brut Blanc de Blancs Les Roises, Champagne, France (Picked by William Kelley)

(Quelle: htr/aca)


Zur├╝ck