2009-11-17

Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG ist IFS zertifiziert

Ende Oktober konnte die Firma Rimuss- und Weinkellerei Rahm als erstes mittleres KMU der Deutschschweiz die IFS-Zertifizierungsurkunde entgegennehmen. Mit der Zertifizierung nach IFS (International Food Standard, Version 5) zeigt sich das Hallauer Traditionsunternehmen fit für die Zukunft.

Mit einem Punktestand nahe am Maximum erreichte die Firma Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG auf Anhieb die Zertifizierung. Durch den IFS-Standard und die damit verbundene Einführung eines innerbetrieblichen Qualitätsmanagement-Systems belegt ein Unternehmen, dass es die ständig wachsenden Anforderungen an die Sicherheit der Lebensmittel erfüllt.

Die Umstellung aller betrieblichen Abläufe auf eine internationale Norm bedeutete viel Arbeit. Während knapp zwei Jahren wurden die unternehmenseigenen Prozesse mit Hilfe einer neu geschaffenen Stabsstelle für Qualitätsmanagement analysiert, optimiert, standardisiert und schliesslich in ein systematisches Qualitätsmanagementsystem eingefügt. Das sehr gute Abschneiden der Firma beim Zertifizierungs-Audit (93 % erfüllt; 75 % braucht es zur Zertifizierung) beweist auch die hohe Kompetenz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine bedeutende Anerkennung ihres täglichen Engagements für beste Produktqualität und Service.

«Mit der Zertifizierung nach dem IFS-Standard hat sich unser Unternehmen nachhaltig für die Zukunft positioniert», so Peter Rahm, CEO der dritten Generation des traditionsreichen Hallauer Familienunternehmens. «Durch die damit erreichte Standardisierung und Transparenz der betrieblichen Abläufe und Verantwortlichkeiten wurde ein objektiver Massstab geschaffen, der es unseren Kunden ermöglicht, unsere Produkt- und Servicequalität anhand international vergleichbarer Kriterien zu beurteilen. Damit kann unser Unternehmen auch den zukünftigen Herausforderungen im starken Wettbewerb der Getränkebranche positiv entgegen sehen».

Die Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG füllt jährlich gut 7 Millionen Flaschen Wein- und Traubensaftgetränke und gehört zu den führenden Herstellern von Traubensaft- und Weinspezialitäten in der Deutschschweiz. Der Familienbetrieb in dritter Generation, im Schaffhausischen Hallau gelegen, beschäftigt 40 Mitarbeitende, welche über 40 hochwertige Trauben-Erzeugnisse entwickeln, produzieren und vermarkten. Unter den Spezialitäten erfreuen sich v.a. die Traditionsmarken RIMUSS (perlender Edeltraubensaft), die Hallauer Weinmarke Graf von Spiegelberg (seit 50 Jahren) und FRIZZ (Frizzante Weine, mit Fruchtsaft/-aroma) nationaler Bekanntheit.

Weblink: www.rimuss.ch

Zur├╝ck