2016-07-01

Stadt Schaffhausen ehrt Top-Gastronom Andr├ę Jager

Als Anerkennung für sein grosses Schaffen und sein Wirken als Botschafter der Region Schaffhausen ehrt die Stadt Schaffhausen Spitzen-Gastronom André Jaeger mit einer Ehrentafel «Rebparzelle André Jaeger» im Munot-Rebberg.

«Das ist eine unglaubliche Wertschätzung der Stadt Schaffhausen», freut sich Spitzen-Gastronom André Jaeger über seine Reb-Parzelle am Munot-Rebberg. (Bild: Mike Kesserl)

Zeitlebens stellt ihm dazu das Schaffhauser Blauburgunderland den Ertrag dieser Reb-Parzelle zur Verfügung. Daraus ergeben sich pro Jahr 100 Flaschen Blauburgunder. Diese werden jedes Jahr zu Gunsten einer gemeinnützigen, weihnachtlichen «Tischlein-deck-dich»-Aktion versteigert.

Von 1981 bis 2015 führte André Jaeger die Fischerzunft in Schaffhausen – ein Leuchtturm und Anziehungspunkt für Gourmets aus ganz Europa. Ohne Unterbruch wurde seine Leistung während 20 Jahren von GaultMillau mit 19 Punkten bedacht. Zwei Mal wählte ihn GaultMillau darüber hinaus zum Koch des Jahres. Seit 2014 ist er weltweit der erste Botschafter von Relais & Château.

Zudem förderte André Jaeger als Gastronom und Unternehmer mit grossem Engagement den Schaffhauser Wein. Seit 2002 ist er im Beirat des Schaffhauser Blauburgunderlandes und zudem Mitinitiant des Schaffhauser Gourmet-Festivals.


Zur├╝ck