2020-11-11

Winzer, Wein und Küche – Band 2

Schweizer Wein – jetzt erst recht!

Das Weinland Schweiz bietet eine enorme Vielfalt. Dessen ungeachtet stehen seit Jahren meist die gleichen Koryphäen im Mittelpunkt. Auf seinen Streifzügen durch das Weinland Schweiz trifft der Journalist und Autor Gabriel Tinguely jedoch immer wieder auf neue spannende Persönlichkeiten. Weinmacherinnen und Weinmacher, die ihre Träume verwirklichen, die ihre Passion leben. Zu den 44 Winzern und Önologen, die er im Band eins von «Winzer, Wein und Küche» porträtiert hat, sind weitere 44 dazugekommen, die im Schatten der grossen Scheinwerfer beste Weine keltern. Viele von ihnen leisten Pionierarbeit im Rebbau, bei der Kelterung oder in der Kommunikation.

Für vier Foto-Shootings sind die Winzer aus den sechs Weinbauregionen Deutschschweiz, Drei-Seen-Region, Waadt, Genf, Wallis und Tessin nach Bern ins Atelier Ubezio gereist. Sie brachten jeweils eine Auswahl ihrer Spezialitäten mit, die in geselliger Runde verkostet wurden und zu überzeugen vermochten. Für Gesprächsstoff war stets reichlich gesorgt. Dies nicht nur wegen Corona, der geschlossenen Restaurants, den abgesagten Weinveranstaltungen und der angespannten Situation auf dem Weinmarkt.

Einen Silberstreif am Horizont präsentiert mitten im Lockdown das Bundesamt für Landwirtschaft. Aus dessen Statistik für das Weinjahr 2019 geht hervor, dass der Weinkonsum steigt. Mit einem Plus von 5,82 Prozent gegenüber dem Vorjahr auch der von Schweizer Wein. Trotz allem ist die Schweizer Weinbranche zuversichtlich und arbeitet zukunftsgerichtet. Nun liegt es an jedem einzelnen, die Kenntnisse über Wein zu verbessern, die Menschen dahinter zu besuchen und deren Geschichten zu hören.

In den zwei Bänden «Winzer, Wein und Küche» würdigt der Autor die Arbeit der Winzerinnen und Winzer und beschreibt einige ihrer Weine. Zwischen den Buchdeckeln dokumentiert er ihren oft erstaunlichen persönlichen Werdegang sowie ihre Interessen und Fähigkeiten weit über das Weinmachen hinaus. Lieblingsrezepte, von Lisa Ubezio illustriert, mit Vorschlägen der Porträtierten zu passenden Weinen ergänzen den Band. Hintergrundwissen zum Schweizer Wein, seinen Anbauregionen und zu wichtigen Schweizer Rebsorten runden das Kompendium ab und betten es in die aktuelle Situation des Weinbaus in der Schweiz ein.

«Winzer, Wein und Küche» (Zocher & Peter Verlag, November 2020)
Gabriel Tinguely
288 Seiten, in Leinen gebunden
mit Porträtbilder von Remo Ubezio und Illustrationen von Lisa Ubezio
75.– Franken

 

«Winzer, Wein und Küche» ist Gourmand-Awards-Gewinner in der Kategorie W 1-6 Europäischer Wein und W 2-6 Food & Wine der Schweizer Ausscheidung des internationalen Wettbewerbs. Das Buch hat bereits Anspruch auf das Winner-Zertifikat und entsprechende Aufkleber. Der nächste Schritt ist der internationale Wettbewerb der Gourmand Awards für die Besten der Welt. «Winzer, Wein und Küche» konkurriert mit Büchern anderer Länder in der gleichen Kategorie. www.cookbookfair.com

 

Vin Suisse – maintenant plus que jamais!

La Suisse viticole offre une énorme variété de vins. Néanmoins, les mêmes vignerons sont au centre de l’attention depuis des années. Durant ses raids à travers le vignoble suisse, il a rencontré des personnalités captivantes. Des productrices et des producteurs de vins qui réalisent leurs rêves et vivent leur passion. Aux portraits de 44 viticulteurs et œnologues du volume 1 de «vignerons, vins et cuisine», s’ajoutent 44 autres qui produisent les meilleurs vins loin des projecteurs. Beaucoup d’entre eux font un travail de pionnier dans le domaine de la viticulture, de la vinification ou de la communication.

Les vignerons sont venus à Berne au studio du photographe Remo Ubezio. Chacun a apporté avec lui une sélection de ses spécialités, qui ont été dégustées en compagnie conviviale et ont su convaincre. Les sujets de discussion intéressants ne manquaient jamais. Cela n’est pas seulement dû à Corona, aux restaurants fermés, aux événements vinicoles annulés et à la situation tendue sur le marché du vin.

L’Office fédéral de l’agriculture présente un bilan positif au milieu de la période de fermeture. Ses statistiques pour la campagne 2019 montrent que la consommation de vin est en augmentation. Avec une augmentation de 5,82 pourcent par rapport à l’année récédente, la consommation de vin suisse est également en hausse. Parmi les nombreuses découvertes des deux ouvrages figurent des vignerons créatifs du Valais, de Vaud, de Genève, des Trois-Lacs, de la Suisse allemande et du Tessin, qui produisent d’excellents crus année après année. On y trouve même de jeunes artisans dont les idées sont particulièrement audacieuses.

Par ailleurs, le livre raconte les hauts et les bas de toute vie de vigneron, tout en décrivant avec soin une palette de vins représentatifs qui sont le reflet de personnalités attachantes à la carrière extraordinaire
et aux compétences dépassant largement celles liées à la vinification. Les portraits sont complétés par des recettes culinaires liées à chaque vigneron et associées à des références de vins proposant des accords parfaits. Sans oublier une foule d’informations sur le vignoble suisse, ses six régions, les 230 cépages qui
y sont plantés et les tendances actuelles de la viticulture en Suisse.

«vignerons, vins et cuisine» (Zocher & Peter Verlag, November 2020)
Gabriel Tinguely
288 pages, reliure en toile
avec photos portraits de Remo Ubezio et illustrations de Lisa Ubezio
75.– francs

 

«vignerons, vins et cuisine» est lauréat des Gourmand Awards dans la catégorie W 1-6 Vin européen et W 2-6 Food & Wine de l'élimination suisse du concours international. Le livre a déjà droit au certificat de gagnant et aux autocollants correspondants. La prochaine étape est le concours international des Gourmand Awards pour les meilleurs du monde. «vignerons, vins et cuisine» est en concurrence avec des livres d’autres pays dans la même catégorie. www.cookbookfair.com

 

 

The Makeing of

Weil die Vernissage ausfiel, glat es die Bücher in die ganze Schweiz auszuliefern. (Bilder Gabriel Tinguely)

Mehrere Paletten Bücher mussten nach Winzeretiketetten und Sprachen sortiert und verpackt werden.

Nach der finalen Farbeinstellung werden am 19. Oktober die ersten Seiten gedruckt...

Alle 44 Winzer auf einen Blick.

Winzeranlass im Restaurant Le Beizli in der Vidmarhalle in Liebefeld/BE.

Winzeranlass im «Landhaus Liebefeld» in Liebefeld/BE.



Zurück

Buchbestellung

Bis zur Vernissage kann «Winzer, Wein und Küche» Band 2 zum Subskriptionspreis von 65 Franken bestellt werden. Der auch noch erhältiche Band 1 kostet 75 Franken.
Beide Bände im Kombipack gibt es für 130 Franken (alle Preise zuzüglich Versandkosten).
Bücher in Deutscher oder Französischer Sprache können per Mail an buch@weinlandschweiz.ch bestellt werden.

Commande de livres

Jusqu’au vernissage, le volume 2 de «vignerons, vins et cuisine» peut être commandé au prix de 65 francs. Le volume 1, qui est également encore disponible, coûte 75 francs.
Les deux volumes dans un pack combiné sont disponibles au prix de 130 francs (tous les prix plus les frais d’expédition).
Les livres en langue allemande ou française peuvent être commandés par courrier à livre@weinlandschweiz.ch

Über den Autor

Gabriel Tinguely, * 1964, machte Berufslehren in der Gastronomie und absolvierte die Schweizerische Hotelfachschule in Luzern. 2003 wechselte er zum Hotellerie Gastronomie Verlag. Heute leitet er die Redaktion der gleichnamigen Zeitung. Nebenbei baut er mit weinlandschweiz.ch? eine unabhängige und öffentliche Datenbank zum Schweizer Wein auf.

L’auteur

Gabriel Tinguely, *1964, a suivi une formation professionnelle dans la restauration et est diplômé de l’École hôtelière de Lucerne. En 2003, il rejoint Hotellerie Gastronomie Édition à Lucerne. Aujourd’hui, il est journaliste et chef de production du journal hebdomadaire «Hotellerie Gastronomie Zeitung». Il tient à jour une banque de données indépendante sur le vin suisse – weinlandschweiz.ch

Die Vernissage vom 11. November wird auf Mai 2021 verschoben

Jetzt erst recht! Das hatte sich der Autor gesagt und wollte die Winzerinnen, die Winzer, und ihre feinen Tropfen sowie das neue Buch mit zahlreichen Gästen gebührend feiern und hat sich dafür eine «coronakompatible» Formel ausgedacht. Doch die Corona-Restriktionen machten einen Strich durch die Rechnung und der Anlass musste abgesagt, respektive verschoben werden. Nun hoffen wir, der Autor, die Weinmacher und die Gäste auf den Frühling, dass wir dann sagen können: «Was für ein toller Anlass!»

Interessierte können sich bereits jetzt anmelden. Das genaue Datum wird anfangs 2021 bekannt gegeben. redaktion@weinlandschweiz.ch

«Winzer, Wein und Küche» im Gespräch