Garanoir

Herkunft

Die rote Rebsorte Gamaret ist eine Neuzüchtung der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Pflanzenbau (Agroscope ACW Changins) in Pully. 1970 entwickelten André Jaquinet und Dominique Maigre in Pully  im Kanton Waadt diese Sorte durch Kreuzung von Gamay und Reichensteiner (siehe unten). Züchtungsziel war es, eine Rebsorte mit den Qualitäten einer Gamay beziehungsweise einer Pinot Noir bei früherer Reife zu gewinnen.
Aus derselben Kreuzung ging die Neuzüchtung Gamaret hervor.


Verbreitung

Sie wird in der Schweiz (ca. 93 Hektar bestockte Fläche im Jahr 2002) sowie in geringem Umfang in Württemberg angebaut.


Eigenschaften

Garanoir treibt früh aus und ist blühfest, das heisst, sie verrieselt kaum. Schon früh tritt sie in die Reife ein und kann in der Regel in der ersten September-Dekade gelesen werden. Bei Garanoir kennt man die Botrytis (Fäulnis) kaum. Die Trauben erreichen etwa 85 Grad Oechsle, höher gehen sie in der Regel nicht. Überreife Beeren fallen einfach ab. Diese Sorte ergibt auch in schwachen Lagen einen fülligen Rotwein.


Weintyp

Garanoir ist ein Wein mit weichen Tanninen. Er erinnert stark an Gamay. Bei geringem Säuregehalt riecht er im Bouquet intensiv nach Waldbeeren und erscheint im Gaumen südländisch. Garanoir ist ein Wein, der eher jung getrunken werden sollte.


Synonyme

Gastar, Granoir, Pully B-28


Auswahl von Produzenten, die
Garanoir anbauen:


Domaine le Complice
Roland Dupuis



Johanniter Kommende BBZN
Walter Gut



Caves du Château de Praz
Marylène Bovard-Chervet



Cave de la CĂ´te
Maurice Gay



Cave Beetschen
Vincent Beetschen



Bachmann – Weingut am Zürichsee
Theres Bachmann



Ottiger, Weinbau
Toni Ottiger



da vinum
Daniel MĂĽller



Domaine de la Vigne Blanche
Sarah Meylan



Bechtel Weine
Mathias Bechtel



Domaine des Molards
Michel Desbaillet



Manoir, Domaine du
Michel Hostettler



Wasmer-Ramer, Azienda Agricola Ecologica
Kurt Wasmer-Ramer



Domaine de la Ville de Morges
Marc Vicari



Domaine des Dix Vins
Raphaël Piuz



Joëlle & Famille Rossier
Joëlle Rossier



Zweifel Weine
Walter Zweifel



Cave Mirabilis
Pierre-Yves Poget



Weinbau Hartmann
Bruno Hartmann



Lenz, Weingut Roland und Karin
Roland Lenz



Baumgartner Weinbau
Lukas Baumgartner



Cave du Tonnelier
Pascal Matthey



Cave du Courset
Richard Bonvin



Weingut Letten
Karl Sigrist-Erb



Weingut FiBL
Andreas Tuchschmid



Château d'Allaman
Samuel Broccard



Domaine des Coccinelles
Pierre Lambert



Domaine YM
Yann Morel



Chenalettaz, Domaine de la
Jean-François Chevalley



Obrist SA
Alain Leder



Domaine Piccard
Jean-Christophe Piccard



La Petite Saviésanne Sàrl
Gaël Roten



Cave du Chaffard
Philippe Rossier



Le Clos de CĂ©ligny
Rudolf Moser



Les Frères Dubois & Fils
Frédéric Dubois



KLUS 177 – biodynamisches Weingut – Eventlocation
Lukas Vögele



Wolfer Weingut
Martin Wolfer



A. Derron et Fils SA
Christophe Derron



Cave La Colombe
Grégoire Dessimoz



Weingut Clerc Bamert
Fredy Clerc



Engsteler Weinbauverein
Kurt Sandmeier



Cave des Viticulteurs de Bonvillars
Sylvie Mayland



Jauslin Weine
Urs Jauslin-Brunner



Mon Pichet
Alain PĂ©lichet



Rutishauser Weinkellerei AG
Martin Wiederkehrt



Adrians Weingut
Adrian Hartmann



Château de Châtagneréaz
Tony Heubi



Emery, Cave Alain
Alain Emery



Domaine de Villarose
Alain Besse



La Cave Les Moines
Serge Diserens



Domaine des Trois Etoiles
Dorian Pajic



Domaine Bovy
Vincent Bovy



Hammel SA
Charles Rolaz



Domaine du Paradis
Roger Burgdorfer



Les Frères Dutruy
Julien Dutruy



Cave du Consul
Laurent Martin



Maréchal, Cave du
René Jacquier



Vignoble Cousin
Guy Cousin



Jacques & Aurélia Joly – Vignerons-Encaveurs
Jacques Joly



Vouga Vins
Jocelyn Vouga



Domaine Croix Duplex
Simon Vogel



Domaine des Faverges
Gérald Vallélian



Weinbau Haselrain
Roland Stocker



Le Petit Château
Fabrice Simonet



Glesti Weinbau
Peter Glesti



Domaine de Chafalet
Mathurin Ramu



Weinbau & Landwirtschaft Castelen
Kaspar TschĂĽmperlin



Cave de Marterey
Yves Martin



Weingut Bisang
Thomas Bisang-Heller



Weingut Heidegg
Peter Schuler